Das ist eSports – beliebte Duelle live verfolgen und wetten

Digitalisierung in allen Lebensbereichen, auch im Sport. Kein Wunder also, dass sich eSports zunehmend großer Beliebtheit erfreuen. In der Vergangenheit von vielen einfach nur als Zocken abgetan, hat sich im Laufe der Zeit eine professionelle Sportorganisation entwickelt, deren Früchte nun zum Tragen kommen. Doch was genau ist eigentlich eSports, wo kann ich mir das ganze anschauen und wie gebe ich eSports Wetten ab?

  • Die Entwicklung des eSports im Laufe der Zeit
  • Was sind die beliebtesten Einzelsportarten und wo kann ich diese verfolgen?
  • Was ist Twitch und wie funktioniert es?
  • Welche Strategien kann ich mir für eSports Wetten zu Nutze machen und wie bin ich mit diesen erfolgreich?

Die beliebtesten Games und der Zugang zu den Live-Events

Counter Strike, der Wegbegleiter

Schon seit Beginn der Entwicklung des eSports ist CS nicht mehr vom Markt wegzudenken. Mit der ersten Ausgabe von Counter Strike: Global Offensive (2012) ergaben sich die ersten Möglichkeiten eSports Wetten auf dieses Spiel abzugeben. Doch wie funktioniert der Ego-Shooter? Zu Beginn des Spiels nimmt jedes 5er-Team eine spezifische Rolle ein, entweder die der Terroristen oder die der Anti-Terror-Einheit. Je nach Spielszenario müssen die Teams im Laufe des Spiels verschiedene Aufgaben erledigen, die es für das gegnerische Team zu verhindern gilt. Zu den Hauptzielen gehören für die Terroristen meist das Legen und Verteidigen einer Bombe.

Die Anti-Terror-Einheit muss gewöhnlich diese entschärfen oder Geiseln befreien. Über erspieltes virtuelles Geld können sich die Gamer Vorteile in Form von Waffen und Munition kaufen. Eine Runde ist beendet, wenn die Aufgaben erfüllt, das Zeitlimit überschritten oder das gegnerische Team eliminiert wurde. In der ESL Pro League treffen die besten eSport-Teams aufeinander. In zwei Runden werden in den Regionen Europa, Amerika, Asien und Ozeanien die besten 16 Mannschaften für die Finals ausgespielt. Dabei wird insgesamt ein Preisgeld von 5 Mio. € ausgeschüttet. Wer die Spiele der EPL live verfolgen möchte, wird auf der Pro League Website, Twitch und Youtube fündig.

Dota 2, der der Preisgeld-Garant

Ein Jahr nach Counter Strike ging das Fantasy-Spiel auf den Markt und zählt damit ebenfalls zu den Games, die nicht mehr aus der eSport-Welt wegzudenken sind. Pro Team schlüpfen 5 Gamer in die Rolle eines Helden. Dabei stehen insgesamt 131 Charaktere zur Auswahl, die ihre eigenen Stärken und Schwächen besitzen. Dadurch kann sich ein Spieler schon zu Beginn des Spiels durch einen sogenannten Counter-Pick (Auswahl eines Helden, der Aufgrund seiner Fähigkeiten Vorteile gegenüber des gegnerischen Champions hat) eine bessere Ausgangsposition verschaffen.

Auf 3 verschiedenen Lanes müssen die Spieler den Ancient (Hauptgebäude) des gegnerischen Teams zerstören, ohne den eigenen zu verlieren. Auf dem Weg dorthin erschweren Verteidigungstürme und computergesteuerte gegnerische Einheiten das Vorwärtskommen. Diese können jedoch zerstört werden, um zusätzliches Gold zu generieren und sich über Gegenstände Vorteile zu verschaffen. Im professionellen Bereich wurden bei Dota 2 bereits über 200 Millionen US-Dollar Preisgeld ausgeschüttet – bei keinem anderen Spiel wurden bislang größere Summen ausgezahlt. Die besten der Welt messen sich beim Dota Pro Circuit, welcher über mehrere Streams (Twitch, Join Dota, EGB) verfolgt werden kann.

Dota 2 Turniere gehören zu den größten eSports Events.

League of Legends, die stärkste Community

Bereits seit 2009 erfreuen sich Menschen auf dem kompletten Globus am Fantasy-Spiel. Inzwischen gehen monatlich über 100 Mio. Spieler auf die Jagd des gegnerischen Nexus (Hauptgebäude). Vom Spielaufbau ähnelt der Multiplayer Dota 2. Zu Beginn stehen die Spieler vor der Qual der Wahl und können aus knapp 150 Helden wählen, mit denen sie das Spiel bestreiten wollen. Je 5 Champions gehen pro Team aufs Schlachtfeld und versuchen durch das Töten der Monster (computergesteuerte Einheiten) mehr Gold als der Gegner einzusammeln. Dieses kann in Gegenstände und Ausrüstung für den eigenen Helden investiert werden, um sich gegenüber dem Kontrahenten einen Vorteil zu erspielen.

Für die Profis liegt das Hauptaugenmerk auf den Weltmeisterschaften am Ende des Jahres, für welche sich insgesamt 24 Teams aus verschiedenen Regionen über den Globus hinweg qualifizieren. Für die Startteilnahme werden innerhalb einen Jahres Qualifikationspunkte im Spring und Summer Split gesammelt. Alle Events können über die Websites Twitch, LOL eSports und League of Legends Streams verfolgt werden.

FIFA, die realistische Fußball-Simulation

Über mehrere Generationen hinweg hat sich die Spiele-Serie abseits des realen Fußballplatz einen Namen gemacht. FIFA kann ohne große Vorkenntnisse von so gut wie jedem gespielt werden. Im direkten Duell treten zwei Spieler gegeneinander an, welche sich je für ein Team entscheiden können. Anschließend kann die Aufstellung, Taktik und Formation geändert werden, um auf gegnerische Schwachpunkte zu reagieren und sich eigene Vorteile herauszuspielen. Üblicherweise geht ein Spiel über 2×6 Minuten. Die aktuellen Partien der Profis oder Promis sind auf Youtube verfolgbar. Alternativ bieten auf Twitch einige Spieler einen Einblick in den Trainingsalltag eines Profi-eSportlers.

Was ist Twitch und welche Möglichkeiten bietet es?

Wie bereits erwähnt, können fast alle Einzelsportarten über Twitch verfolgt werden. Für die Gamer-Szene ist die Plattform ein unumgängliches Streaming-Portal, welches es ermöglicht, sein eigenes Spiel im Internet für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Doch nicht nur einzelne Spieler nutzen Twitch, auch die Organisatoren der Großveranstaltungen übertragen ihre Events über die Plattform und erzielen enorme Reichweiten. Die perfekte Gelegenheit, um seine eSports Wetten live zu verfolgen. Die Funktionsweise der Plattform ist dabei simpel gehalten, um vielen Leuten die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Spiele zu streamen. Es wird lediglich ein eigenes Nutzerkonto benötigt, um einen Kanal zu eröffnen.

Über eine entsprechende Streaming-Anwendung am PC (Twitch Studio, OBS Project oder Streamlabs OBS), wird das Gameplay in den Kanal übertragen. Bei den Konsolen Playstation 4 und Xbox One wird keine zusätzliche Software benötigt, da diese bereits integriert ist. Auf der Twitch Website können im ersten Slider beliebte Kanäle bekannter Streamer oder Organisationen ausgewählt werden. Nach dem Öffnen verschiebt sich dieser nach links und ist während eines laufenden Streams weiterhin als Seitenleiste verfügbar. Im zweiten Slider stehen verschiedene Kategorien zur Auswahl. Diese umfassen die zurzeit populärsten Spiele (u.a. League of Legends, Call of Duty, FIFA, Dota 2) mit den meisten Zuschauern. In den Kanälen können sich die Zuschauer über den Livestream in einem eigenen Chat austauschen und so auf das Geschehen reagieren. Hier finden sich häufig nützliche Informationen, die jeder für die Auswahl seiner eSports Wetten nutzen kann.

Tipps und Strategien für eSports Wetten

Wie bei allen Sportarten kommt es darauf an, sich einen Informationsvorteil zu verschaffen. Zunächst einmal sollte sich jeder die Zeit nehmen, die einzelnen Spiele kennen zu lernen und das Prinzip zu verstehen. Denn ohne das nötige Spielverständnis helfen auch die besten Informationen nicht weiter. Der Fokus sollte dabei auf den Spielen liegen, die auch von Wettanbietern wie Betago angeboten werden. Wenn die nötige Zeit vorhanden ist, lohnt es sich, sich mit jedem Spiel auseinanderzusetzen. Andererseits können auch mit der Spezialisierung auf eine einziges Einzelsportart gute Gewinne erzielt werden.

Sollte der Fokus auf League of Legends liegen, gibt es weitere Tipps, die einem helfen, bei eSports Wetten überdurchschnittlich gut abzuschneiden. Zunächst einmal sollte darauf geachtet werden, ob das Team mit der üblichen Aufstellung antritt. Fällt ein Spieler beispielsweise durch Krankheit oder aus privaten Gründen aus, verändert dies das komplette Teamverhalten. Die Stammformation trainiert mehrere Stunden am Tag miteinander und eine Veränderung im Roster bringt den eigentlichen Ablauf stark durcheinander. Dies gilt ebenfalls bei andere Spielen, die in Teams gespielt werden. Häufig besitzt das Roster den Nachteil, welches nicht in der Stammformation spielt.

Ebenfalls sollte auf die Variabilität der Spieler geachtet werden. Wer ruft nur auf wenigen Helden seine Leistungen ab und wer legt eine große Variabilität an den Tag? Diese Informationen helfen insbesondere bei eSports Live-Wetten weiter, da nach der Pick- und Bann-Phase (bestimmte Helden werden vor der Partie aus dem Spiel genommen und stehen nicht mehr zur Auswahl) einzelne Spieler einen Vorteil besitzen. Das gleiche gilt auch für die Auswahl der Seite. Aufgrund von Kamera-Einstellungen und Verteilung von Baron und Dragon (Monster im Spiel, die nach Eliminierung eines Teams Vorteile gewährt) gilt die blaue Seite aktuell als erfolgreicher. Dies kann bei Auswahl des Siegers einzelner Karten einen enormen Vorteil gewähren.

Beim Aufeinandertreffen einzelner Spieler, wie es beispielsweise bei FIFA der der Fall ist, liegt das Augenmerk zum Großteil auf der Aufstellung und der aktuelle Form. Treffen zwei Spieler mit einer offensiven Formation aufeinander, lohnen eSports Wetten auf ein torreiches Kräftemessen. Gleichzeitig können Spieler, die in kurzer Zeit viele Spiele absolviert haben, überspielt (durch zu viele Partien in einem kurzen Zeitabschnitt lässt die Konzentration nach, sodass sich Vorteile für den Gegner ergeben) sein, sodass von einer entsprechenden Wette auf das Team eher Abstand gehalten werden soll. Ebenfalls sollten die Social-Media-Kanäle der Kontrahenten im Auge behalten werden, da diese wichtige Einblicke in das tägliche Training geben. Generell gilt für jede Einzelsportart: Je mehr Partien einzelner Spieler oder Mannschaften geschaut werden, desto größer ist der Informationsvorteil.

Lesenswerter Artikel? Dann teile Ihn doch bitte mit deinen Freunden und Bekannten!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar