Online Wetten: Sportwetten im Internet

Was zeichnet Anbieter von sicheren Online Wetten aus? Das ist das Thema in diesem Artikel. Niemand sollte ein Risiko beim Thema Sportwetten eingehen. Mit einer gewissen Aufmerksamkeit und Fachkenntnis werden Sie schnell erkennen, wo ein Einsatz ohne Risiko möglich ist und wo Vorsicht geboten sein sollte. Grundsätzlich spricht nichts gegen Sportwetten im Internet, dies kann direkt betont werden.

  • Seriöse und sichere Online Wetten sind möglich
  • Die Vielzahl der Wettanbieter ist vertrauenswürdig
  • Wer auf Lizenzen, Datenschutz, Jugendschutz und Spielsucht-Prävention achtet, ist gut beraten
  • Sichere Zahlungsmittel sollten vorhanden sein

Sichere Sportwetten im Internet

Wetten online zu setzen, birgt objektiv betrachtet ein gewisses Risiko. Es geht halt um Geld. Und man muss als Wetter Daten im Internet angeben. Wer Geld einsetzen will, um einen Gewinn zu erzielen, hat keine andere Wahl, als eine Einzahlung zu veranlassen. Der daraus entstehende Geldfluss im Internet könnte zu Problemen führen. Hat man es jedoch mit einer seriösen Plattform für Online Wetten zu tun, werden ausreichende Sicherheitsmaßnahmen bestehen und das Risiko ist rein faktisch minimal. In diesem Zusammenhang muss auf das Thema Betrug eingegangen werden. Zugegeben gab es in der Vergangenheit immer mal wieder Vorfälle. Die hängen jedoch objektiv betrachtet nicht mit den Wettanbietern zusammen, sondern mit dem Verhalten Krimineller. Die Buchmacher bieten Optionen für einen Einsatz auf diverse Sportarten an. Sie sind nicht für die Ergebnisse verantwortlich. Dass bei Glücksspielen kein Gewinn garantiert ist, sollte jeder Wetter wissen.

Auf die Seriosität der Wettanbieter achten

Wer Online Wetten platzieren möchte, muss genau wissen, wie der Wettanbieter seiner Wahl einzuschätzen ist. Neben etablierten Marktführern sind durchaus auch junge Start-Ups zu empfehlen, sofern diese die notwendigen Lizenzen vorweisen können und ausreichend in ihre Datensicherheit investiert haben. Buchmacher, die auf dem europäischen Markt aktiv sind, verfügen durchweg alle über Lizenzen. Möchten Sie bei einem Anbieter aktiv werden, sollten Ihnen die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) idealerweise in deutscher Sprache vorliegen. Wichtig ist, dass sich der Buchmacher erkennbar mit Themen wie Datenschutz, Jugendschutz und Spielsucht-Prävention auseinandergesetzt hat. Unerlässlich ist, dass er sein Angebot auf einer verschlüsselten Website präsentiert und sichere Zahlungsmethoden zum Standard gehören. Jeder Vorgang im Bereich der Online Wetten – von der Registrierung an – muss nachzuvollziehen sein und darf kein Risiko mit sich bringen. Das Wort Risiko bezieht sich auf den Verlust von nicht eingesetzten Geldern und auf die Zweckentfremdung von Daten. Ein Thema wie Geldwäsche darf ebenfalls nicht unterschätzt werden, geht jedoch meist von nicht seriösen Wettern aus. Deshalb ist eine Verifizierung vor einer ersten Auszahlung gesetzlich vorgeschrieben. Sie ist also ein Zeichen, dass sich der Buchmacher an bestehende Gesetze hält.

Lizenzen und verschlüsselte Websites

Wer die Website eines Anbieters von Online Wetten besucht, wird schnell auf der unteren Seite den Hinweis zu einer Lizenz lesen. Derzeit sind deutsche Lizenzen mit einer bundesweiten Gültigkeit nicht möglich. Sie können also kein Kriterium für Seriosität darstellen. Eine Lizenz aus Malta steht faktisch dafür, dass der Buchmacher sich an die europäische Gesetzgebung hält. Malta ist Teil der EU. Gibraltar und Zypern sind ebenfalls Orte, wo europäische Lizenzen ausgestellt werden könnten. Man findet darüber hinaus häufig die Karibik als Angabe vor, genauer gesagt die zu den Niederländischen Antillen gehörende Insel Curacao. Diese steht nicht zwangsläufig für einen Betrug. Europäische Lizenzen gefallen einfach besser. Stichwort Datensicherheit: Die Website des Buchmachers muss verschlüsselt sein, ein Zugriff von Unbefugten darf theoretisch und praktisch nicht möglich sein. Oft liest man von einer SSL-Verschlüsselung. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Je höher die Standards, desto besser und sicherer ist es für die Kunden.

Wichtige Themen: Datenschutz, Spielsucht und Jugendschutz

Es gibt verschiedene Gesetze für Online Wetten. Und an diese halten sich seriöse Anbieter. Der Datenschutz ist wie angedeutet ein Thema. Daten dürfen nicht zweckentfremdet werden. Hinweise dazu lassen sich auf der Website finden, ebenso zum Kampf gegen Spielsucht und zum Jugendschutz. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen sich nicht anmelden. Was die Spielsucht-Prävention betrifft, wird man normalerweise an externe Stellen verwiesen und könnte sich im Kontobereich selbst limitieren. Wer also vorher angibt, bis zu welcher Grenze Einzahlungen und Einsätze möglich sind, geht kein Risiko ein. Als Folge gilt: Wer nicht viel verlieren will, wird nicht viel verlieren. Wobei ein Gewinn bei Online Wetten natürlich das Ziel ist. Das wird niemand in Abrede stellen. Doch auch der Anbieter der Online Wetten möchte möglichst viel Umsatz machen. Allerdings sollte dies nach Recht und Gesetz geschehen.

Online Wetten aus der gesamten Welt des Sports - Foto: Pixabay

Sichere Zahlungsmittel sollten zur Wahl stehen

Oftmals besteht eine große Auswahl an Zahlungsmitteln, wenn Online Wetten getätigt werden sollen. Das Geld kann direkt oder über Dienstleister von einem Bankkonto oder von einer Kreditkarte kommen. Ein Zahlungsmittel, welches aufgrund der Anonymität überhaupt kein Risiko mit sich bringt, ist die Paysafecard. Diese Prepaidkarte lässt sich in einfachen Worten so beschreiben, dass man in ein Geschäft geht, sich dort einen Code kauft und diesen auf der Website für die Online Wetten eingibt. Das Geld steht dann zur Verfügung. Ein Zeichen von Seriosität ist PayPal, ein Dienstleister, der sich seine Partner im Internet genau aussucht. Bevor eine Kooperation zu Stande kommt, soll es eine intensive Überprüfung geben. Deshalb bieten viele Buchmacher im Internet PayPal nicht an. Dort kann man sich registrieren und Kreditkarten sowie Bankverbindungen in gewünschter Anzahl hinterlegen. Das Geld wird gesendet, Gebühren fallen normalerweise keine an.

Die Quoten: Achten Sie auf den Quotenschlüssel

Bei Online Wetten geht es um die Quoten. Wir empfehlen ausdrücklich, diese für die ausgesuchten Wetten zu vergleichen. Manche Buchmacher haben bessere Quoten als andere oder mit anderen Worten einen höheren Schlüssel. Je näher an 100 % dieser liegt, desto besser sind die Quoten im Schnitt. Achtung: Eine pauschale Beurteilung ist nicht empfehlenswert.

Lesenswerter Artikel? Dann teile Ihn doch bitte mit deinen Freunden und Bekannten!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar